8 Tage

Botswana Wildnis Pur

Der Kurs in der Okavango Guiding School eignet sich ideal für Reisende, die eine außergewöhnliche und naturnahe Zeit im Busch erleben möchten. Innerhalb einer Woche lernen Sie einige der wichtigsten und interessantesten Fakten über die Tierwelt und die Ökologie des Okavango Deltas. 

Highlights während Ihrer Safari

  • Erlernen praktischer Fähigkeiten
  • Informationen über Ökologie und Tierwelt
  • Mokoro-Fahrten im Okavango Delta
  • Fly-Camping in der Wildnis
  • Erhalt des OGS Bush Skills Zertifikats

Erfahrungsbericht

"Was für ein Erlebnis! Für zwei Nächte haben wir die Zelte aufgestellt und mitten in der Natur unter dem afrikanischen Sternenhimmel übernachtet."
- Helmke Sears, Geschäftsführerin

"Vorab möchte ich noch sagen, dass ich in Afrika eine der schönsten Zeiten meines Lebens verbracht habe und mir keinen besseren Ort hätte vorstellen können, um derartig spannende und wertvolle Erfahrungen nach dem Abschluss meines Abiturs sammeln zu können. (weiterlesen...)" - Leon 

Ihre Ansprechpartnerin

Lächelndes Portrait von unserer Geschäftsführerin und Reise-Expertin Helmke Sears

Die Geschäftsführerin Helmke Sears berät Sie gerne persönlich und individuell. Sie hat viele Safaris erlebt und testet regelmäßig fast alle Unterkünfte.

Tel +49 (0) 8152-39 56 39-11
Reiseanfrage

Ihr Inklusiv-Paket:

  • Transfer Maun - Kwapa Training Camp und zurück
  • 6 Übernachtungen im Kwara Camp (Einzelzimmerzuschlag 15%)
  • 1 Übernachtung in der Wildnis
  • Alle Mahlzeiten während der Safari
  • Trinkwasser, Tee und Kaffee
  • Alle Lehrveranstaltungen, Trainings und Aktivitäten


Gruppengröße:

Mindest-Teilnehmerzahl: 4 Personen,
Maximal-Teilnehmerzahl: 18 Personen

Aktivitäten und Lerninhalte:

  • Buschwanderungen
  • Pirschfahrten und Jeepfahren
  • Navigation und Spurenlesen
  • Fly-Camping in der Wildnis
  • Sternbeobachtungen / Astronomie
  • Theoretische Vorträge mit Power Point Präsentationen
  • Mokorofahren (abhängig vom Wasserstand)
  • Motorbootfahren (abhängig vom Wasserstand)
  • Survival Skills

Ihre Ansprechpartnerin

Lächelndes Portrait von unserer Geschäftsführerin und Reise-Expertin Helmke Sears

Die Geschäftsführerin Helmke Sears berät Sie gerne persönlich und individuell. Sie hat viele Safaris erlebt und testet regelmäßig fast alle Unterkünfte.

Tel +49 (0) 8152-39 56 39-11
Reiseanfrage

Alle unsere Preise sind tagesaktuell. Wir berücksichtigen dabei Frühbucherrabatte, Spezial- sowie Last-Minute-Angebote und vergleichen alle Flug- und Hotelpreise, um das beste Ergebnis zu finden.

Wir beraten Sie persönlich und individuell.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Lächelndes Portrait von unserer Geschäftsführerin und Reise-Expertin Helmke Sears

Die Geschäftsführerin Helmke Sears berät Sie gerne persönlich und individuell. Sie hat viele Safaris erlebt und testet regelmäßig fast alle Unterkünfte.

Tel +49 (0) 8152-39 56 39-11
Reiseanfrage

Ihre Unterunft:

Komfortabler Ausgangspunkt für alle Ihre Erkundungstouren

Kwapa Camp

Das Kwapa Camp, in dem Sie während Ihrer Kurswoche übernachten, besteht aus neun Safari-Zelten im Meru-Stil und liegt im südlichen Okavango Delta. Die en-suite Badezimmer verfügen über eine Toilette, Waschbecken und Eimerdusche. Handtücher werden bereitgestellt. Jedes Zelt ist ausgestattet mit zwei Campbetten mit Laken, Kissen und Decke. Auf der kleinen überdachten Veranda gibt es Sitzmöglichkeiten. Beleuchtet wird das Camp mit batteriebetriebenen LED-Lichtern. 

Eine typische Woche im Camp:

1. Tag

Maun - Okavango Delta

Am Flughafen in Maun werden Sie bereits von Ihrem Trainer der Okavango Guiding School erwartet und in Empfang genommen. Sie haben die Möglichkeit in einem Restaurant ein Mittagessen zu sich zu nehmen (auf eigene Kosten). Im Anschluss fahren Sie zum Kwapa Camp im Süden des Okavango Deltas. Unterwegs machen Sie einen Stop bei einem Supermarkt, falls Sie noch etwas einkaufen möchten. Nach Ankunft im Camp steht Ihnen der Nachmittag zum Erholen und Ankommen zur Verfügung und Ihr Guide bespricht mit Ihnen die Aktivitäten der nächsten Tage. 
Unterkunft und Verpflegung: Kwapa Camp (Abendessen)

2. bis 7. Tag

Okavango Delta

An jedem Morgen geht es nach einem zeitigen Frühstück in die Wildnis. Die Routen und Aktivitäten werden so gewählt um möglichst viele Tiere zu beobachten. Oft wird morgens eine Fußpirsch unternommen. Dabei kann man die Natur hautnah erleben und Details entdecken, die einem von Fahrzeug aus verborgen bleiben würden. Wanderungen durch den Busch sind die beste Möglichkeit, um das Spurenlesen zu erlernen. Außerdem kann man durch die leise Fortbewegungsweise den wilden Tieren besonders nahekommen. 

Während der Mittagspausen gibt es kleine, lehrreiche Vorträge zu den Themen "Ökologie im Delta", "Faszinierende Vögel", "Verhalten der Raubtiere" oder "Naturschutz in Botswana". Nach einem herzhaften Mittagessen im Camp haben Sie Zeit für eine erfrischende Dusche und eine Erholungspause. Diese können Sie natürlich auch nutzen, um auf eigene Faust die Lerninhalte zu studieren. Vor den nächsten Aktivitäten wird Kaffee und Tee serviert. Nachmittags stehen spannende Pirschfahrten auf dem Programm. Dabei lernen Sie selber zu fahren und falls das Auto stecken bleibt, gehört es auch zum Kurs, die festgesteckten Reifen frei zu schaufeln. 

Neben Pirschfahrten werden auch Mokoro- oder Bootsfahrten (abhängig vom Wasserstand) unternommen. Sie werden es genießen die verschlungenen Wasserwege des Deltas zu erkunden und den Tieren am Ufer aus einer ungewohnten Perspektive zu begegnen. Dabei lernen Sie die Boote selbst zu steuern. Sie werden bemerken, dass es gar nicht so einfach ist das Gleichgewicht auf einem der Einbaumboote zu halten. Der Tag wird abgerundet mit einem leckeren Dinner im Camp. Unterkunft und Verpflegung: Kwapa Camp (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Camping mit der Botswana Guiding School

Fly-Camping in der Wildnis

Während der Woche werden Sie einmal in der Wildnis in einem kleinen Zelt unter dem afrikanischen Sternenhimmel übernachten. Abends wird die Mahlzeit am Lagerfeuer zubereitet, wofür natürlich vorher Holz gesammelt wird. Ein unvergessliches und naturnahes Erlebnis. Vor dem Mittagessen kehren Sie am nächsten Tag zum Kwapa Camp zurück. 

8. Tag

Okavango Delta - Maun

Am letzten Tag Ihres Abenteuers werden Sie nach einer erlebnisreichen Woche zurück nach Maun gefahren. Die Erlebnisse und zahlreichen Erkenntnisse, die Sie während Ihrer Reise sammeln konnten, werden Sie wohl nie mehr vergessen. 

"Der Guiding-Kurs im Okavango Delta war für mich ein ganz besonderes und eindrucksvolles Erlebnis. Nach meiner langjährigen Safari-Erfahrung war es spannend dieses Abenteuer aus einer ganz neuen Perspektive kennenzulernen. Täglich sind wir durch den Busch gelaufen, um spuren zu lesen und zu lernen. Dabei durfte jeder einmal der Tour-Leader sein. Den Jeep durch unwegsames Gelände steuern, das Gleichgewicht auf dem Mokoro halten, ein Lagerfeuer ohne Streichhölzer entfachen und Nachtwache halten - Ich habe viele nützliche Erkenntnisse und praktische Fähigkeiten dazu gewonnen." 

- Helmke Sears, Geschäftsführerin

"Seit meinem 2,5-monatigen Aufenthalt im“ Kwappa Camp“ in Botswana ein qualifizierter Safari Guide! In Kwappa habe ich an allen Kursen, die derzeit dort angeboten werden, teilgenommen, und möchte nun im Folgenden meine Eindrücke und Erfahrungen, welche ich während dieser Ausbildung sammeln konnte, teilen.Vorab möchte ich noch sagen, dass ich in Afrika eine der schönsten Zeiten meines Lebens verbracht habe und mir keinen besseren Ort hätte vorstellen können, um derartig spannende und wertvolle Erfahrungen nach dem Abschluss meines Abiturs sammeln zu können. (weiterlesen...)" 

- Leon

Weitere Safariskills-Kurse:

Dauer: 14 oder 28 Tage

Trails Guide Course

Bei diesem ausführlichen Kurs erlenen Sie die Fähigkeiten, die es benötigt, um den Busch sicher bei Wanderungen zu erkunden. Die Theoriekomponente deckt Kenntnisse über Schutzmaßnahmen und potentiell gefährliche Tiere ab. Während des gesamten Kurses werden tägliche Wanderungen mit Tierbegegnungen durchgeführt. 

Walking Safari in Botswana

Dauer: 14 oder 28 Tage

Nature Guide Course

Dieser Safariskills-Kurs basiert auf theoretischen Elementen und einem Schwerpunkt auf praktische Guiding-Fähigkeiten. Das Klassenzimmer der Lehrveranstaltung ist die afrikanische Wildnis im Okavango Delta. Die Ausbildung findet zu Fuß, bei Pirschfahrten oder im Boot / Mokoro inmitten der Natur statt. 

 Sie wünschen eine persönliche Beratung? 
Gerne buchen wir für Sie auch die entsprechenden internationalen Flüge.
Kontaktieren Sie uns und wir erstellen Ihnen ein passendes Angebot.

KONTAKTANFRAGE       zurück zur Übersicht